Grundschulförderklasse

Was ist das?
Die Grundschulförderklasse ist ein Angebot zwischen Kindergarten und Grundschule
mit gezielter und intensiver Vorbereitung auf die 1. Klasse.
 
Wer geht dorthin?
Kinder, die vom Schulbesuch zurückgestellt werden, können ein halbes oder ein ganzes
Schuljahr die Grundschulförderklasse besuchen.
Durch die kleine Gruppe und die vielfältigen Fördermöglichkeiten werden die Kinder individuell und nach ihrem Entwicklungsstand angeregt und gefördert.
Für Kinder, die ausschließlich Schwierigkeiten im Beherrschen der deutschen Sprache haben, ist die Grundschulförderklasse nicht zuständig. Für diese Kinder gibt es Vorbereitungsklassen in den Grundschulen.
 
Was wird da gemacht?
Die Woche ist durch unterschiedliche Aktivitäten rhythmisiert, so dass die Kinder dadurch eine Orientierung im Wochenablauf erhalten. Diese Aktivitäten sind der Sporttag, der Buchstabentag, der Zahlentag und der Erlebnistag.
Ebenso ist der Tagesablauf strukturiert und wiederholt sich täglich. Er umfasst gelenkte und freie Aktivitäten, Stuhlkreis, gemeinsames Vesper, Kleingruppenarbeit und Arbeitszeit am Tisch.
Es findet dabei ein altersgerechter Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung statt.Ihr Kind wird in unserer Grundschulförderklasse im Bereich Konzentration, Ausdauer, Geduld, Durchhaltevermögen, Wahrnehmung, selbstständigem Denken, Sozialverhalten, Motorik, Sprache und Musik gefördert.
 
Wie melde ich mein Kind an?
Für die Anmeldung in die Grundschulförderklasse muss bei der Schulanmeldung ein
Zurückstellungsantrag gestellt werden. Anschließend müssen Sie ihr Kind in der Grundschulförderklasse nochmals anmelden. Danach entscheidet die Schulleitung über die Aufnahme, soweit genügend Plätze vorhanden sind.
 

Fragen?

Frau Martina-Claudia Wenger
 
Kontaktadresse:
Tainer Straße 34
70734 Fellbach
Telefon: 0711/ 5851-3312